Tagebucheintrag am 30. März 2020

Ja, davon bin ich überzeugt. Die Erde kann sich selbst heilen und sich von allen Lasten befreien. Die Erde rettet sich selbst. Dafür braucht es nur einen Virus, ein winzig kleines Lebewesen geboren aus der Erde und setzt den ganzen Planeten außer Gefecht. Das geschehen in den letzten Monaten.

Was mich aber jetzt in dieser Zeit dieses Thema aufgreifen lässt, ist die Meinung der Menschen, dass sie die Erde retten können und noch verrückter, dass der Mensch die Erde heilen kann. Nein, die Erde können wir nicht heilen oder retten, sondern nur uns selbst. Und das lese ich aus dieser Zeit heute und danke dem Virus. Wenn es auch für viele schlimm ist, so ist es doch auch ein Wunder, wie schnell wir es geschafft haben, uns auf dieses Leben einzustellen. Viele von uns erkennen die Chance, ihre Lebenseinstellung grundlegend zu ändern.

Deshalb möchte ich heute diese Botschaft mit dir teilen:

Die Erde zeigt uns gerade, wie sie es schafft, sich selbst zu retten und sich selbst von allen Unrat zu befreien. Legen wir diese Erkenntnis nun auf den Menschen um, so will uns doch diese Zeit zeigen wie wir es schaffen, uns selbst zu retten und zu heilen. Wieder Ordnung in unserem Leben schaffen. Altlasten entfernen und uns selbst wieder finden. Beziehungen beleben. Für sich Zeit haben. Keine Ausreden mehr.

Der Grundstock dafür ist die Liebe zu uns selbst. Falls du das bis jetzt noch nicht gewusst hast, so sei dir versichert, dass ab jetzt wieder die Liebe das Zepter schwingt. Und zwar in allen Lebenslagen. Es wird noch einige Zeit dauern bis das bei allen angekommen ist, jedoch spürst du schon im Außen, wie sich die Menschen ändern weg von „Alle anderen sind schuld“ hin zu „ich übernehme die Verantwortung für mein Tun“.

Deshalb schreibe ich jetzt dir:

Nimm diese Auszeit als ein Geschenk an. Erkenne, dass dir gerade etwas geschenkt wurde, was du vorher nicht mehr hattest. Zeit. Ja genau Zeit. Zeit für dich, Zeit, die du gemeinsam mit deiner Familie verbringen kannst, Zeit, deine Partnerschaft zu pflegen, Zeit, verloren geglaubte Beziehungen wieder aufleben zu lassen, Zeit ein schönes Buch zu lesen.

Und das Wichtigste: Zeit für dich. Zeit mit dir zu verbringen. Dein Leben neu zu organisieren, wo willst du hin, was gefällt dir an deinem Leben und was möchtest du ändern. Fang doch mal an, aufzuschreiben, wie dein Leben bisher verlaufen ist. Mich befreit es, darüber zu schreiben.

Oder vielleicht nutzt du diese Zeit auch dazu, dich beruflich neu zu orientieren. Du hast jetzt die Zeit im Internet zu schauen, was ist wirklich deine Berufung. Willst du nochmals ganz neu durchstarten, weil dein bisheriger Beruf nur dafür da war, um finanziell abgesichert zu sein?

Auf dich zurückgeworfen werden heißt, du fängst an, dich mit dir selbst auseinander zu setzen und stellst fest, dass du ganz viele Baustellen in deinem Leben hast, die dich mehr hinunterziehen als unterstützend wirken. Alles war so oberflächlich, doch jetzt in dieser Zeit kannst du alles ändern.

Beginne bei dir, fang an zu akzeptieren, dass

– du so wie du bist, gut bist,

– die Liebe immer schon in dir war,

– du perfekt bist

– du dein bester Freund bist

Schreibe dir doch mal zu den obengenannten Begriffe einige Zeilen auf und sende sie mir.

Dann können wir gemeinsam daran gehen, in dieser Zeit eine Änderung in deinem Leben herbeiführen. Du bekommst Unterstützung von mir und begleite dich durch diese Zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.