Selbstliebe kommt in Bewegung

Veröffentlicht von Christina Pircher am

Selbstliebe kommt in Bewegung. Damit meine ich, bring deinen Körper in Bewegung. Die Selbstliebe drückt sich auch über den Körper aus.

Dieses Jahr hatte ich das Glück, in die Reha zu gehen. Ich habe mich eingesetzt, dass ich diese genehmigt kriege. Es hat einige Anlaufschwierigkeiten gegeben, jedoch wurde meine Zielstrebigkeit am Ende belohnt. Meine Reha war genehmigt. In meinem Wortschatz jedoch war das Wort „KUR“ viel häufiger vorhanden als Reha.

Denn ich ging in die „KUR“

Wirklich in die Kur. Diese Zeit war meine persönliche Auszeit. Mich auf mich zurückbesinnen. Wieder meine Aktivitäten auf Null stellen und dann noch schauen, was ist noch wichtig in meinem Leben. Was kann ich entrümpeln? Es war sehr befreiend und sehr fruchtbringend.

In der Kur habe ich gespürt, mein Körper braucht die Bewegung. Ich bin gerne zu jeder Anwendung gegangen. Habe die freie Zeit für lange Spaziergänge genutzt. Und, kannst du dir vorstellen, dass ich bis heute noch meinen Reha-Sport mache und dies mit Freude? Ja wirklich, früher gab es in mir die Vorstellung, Fitness machen ist Blödsinn. Ich habe ja einen Beruf, wo ich ständig in Bewegung bin, da brauche ich doch kein anderes Trainig.

FALSCH gedacht!

Durch die einseitige Belastung ist meine Muskulatur immer schwächer geworden. Das führte dazu, dass ich immer öfter Schmerzen im Lendenwirbelbereich bekam. Von meinem Arzt wurde mir empfohlen, mich zu bewegen. Das tat ich auch. Jedoch es baute keine Muskeln auf meine Wirbelsäule auf.

Die gleichmäßige Bewegung hat dazu geführt, dass sich der Körper ausgeruht hat. So etwa: Die macht ja eh immer die gleichen Bewegungen, was soll ich mich noch anstrengen. Er bekam von mir keine Aufforderung mehr, sich anzustrengen und sich gesund zu erhalten. Weil ich bis heute keine Ahnung hatte, wie ich das bewerkstelligen soll.

Erst in den letzten Tagen ist mir bewusst geworden, mein KÖrper ist mein bester Freund. Ich trage die Verantwortung dafür, dass die inneren Heilkräfte aktiviert werden, dass ich mich achte und respektiere. Besonders im Bereich meiner Gesundheit. Denn ich will noch viele Jahre mit meinem gesunden Körper erleben.

Deshalb ist es für mich wichtig die Selbstliebe in Bewegung zu bringen. Die Selbstliebe unterstützt mich, meine Vorhaben, wie z.B. Sport zu machen, mich bewegen, mich geistig gesund zu halten und gibt mir immer wieder Impulse, wenn irgendwas zu einseitig wird.

Dann spricht die Selbstliebe zu mir und fordert mich auf, doch noch dieses oder jenes zu machen.

Wie du siehst, die Selbstliebe ist immer in Bewegung, ob sie dich antreibt, dass du dich mehr bewegst, ob du in deinen Gedanken beweglicher bleibst oder die dir einfach sagt, das was du machst, ist das Beste für die Selbstliebe.

Also, komm mit deiner Selbstliebe in Bewegung und unterstütze deinen Körper und dich selbst dabei, gesund zu bleiben.


Christina Pircher

Christina Pircher ist mein Name. Mein bisheriges Leben war ein wunderschöner Lernprozess. Alles was im Leben zu mir gekommen ist, hat meiner Entwicklung gedient. Den Weg, den ich beschritten habe, wurde mit viel Freude und vielen Wundern belohnt. Dafür bin ich von Herzen dankbar.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.