Selbstliebe – darfst du dich selbst lieben?

Veröffentlicht von Christina Pircher am

JAAAAA!!!!!!!

die Selbstliebe ist die Basis für dein Leben.

Du sollst, du darfst, du kannst dich selbst lieben.

Das einzig was du tun musst:

Gib dir die Erlaubnis, dich selbst zu lieben.

Dich selbst zu lieben ist die wichtigste Aufgabe, an der du konsequent arbeiten solltest. Sie ist dein Lebensmittelpunkt. Denn du bist der Mittelpunkt deines Universums. Niemand kann dir diese Selbstliebe geben.

NUR DU!

Als ich mir diese Frage stellte, war es nicht selbstverständlich seine Selbstliebe zu leben.

Geboren im vorigem Jahrhundert, war diese Zeit noch das tiefste Mittelalter. Damals ging es um das Überleben. Liebe und Zuneigung, diese Worte kannten man, jedoch Selbstliebe wurde gleichgesetzt mit Egoismus. Es wurde damit gerechtfertigt, du kannst dich gar nicht selbst lieben, die Liebe ist nur für den Anderen reserviert.

Ich hingegen behaupte, fehlt mir meine Selbstliebe, wie soll ich dann den anderen lieben? Wenn ich bei mir nicht weiß, wie es sich anfühlt geliebt zu werden, wie will ich dann die Liebe weitergeben?

Selbstliebe nährt, unterstützt dich und hilft dir in schwierigen Situationen. Selbstliebe respektiert, verzeiht, lässt dich so sein, was und wie du bist, ein vollkommenes liebenswertes Geschöpf.

Der Gegenspieler ist der Egoismus

Hingegen Egoismus ist geprägt von Manipulation, Schuldzuweisungen, Eifersucht, Abhängigkeiten, Kontrollzwang und keinen Raum für Entfaltung lassen. Auch dazu könnte ich mich äußern, denn ich habe jahrelang in einer Beziehung gelebt, die genau von diesen Themen gehandelt hat. Als ich mich für die Selbstliebe und somit für mich entschieden habe, wurde mir Egoismus vorgeworfen, weil ich ja den anderen nicht mehr bei seinem Themen bedienen wollte. Dadurch tritt eben Machtverlust beim Partner auf. Ich erzähle dir das, damit du siehst, welche Kraft die Liebe hat, dich sogar aus einer Abhängigkeitsbeziehung zu befreien.

Sicher hast du dir schon die Frage gestellt, wie kannst du die Selbstliebe leben?

Jeden Tag dir sagen, dass du dich liebst, schreibe es an den Spiegel, wiederhole es immer wieder, spüre hinein, wie fühlt es sich an, diese Liebe. Oder gehe in den Wald und rufe es laut hinaus. Wenn du Widerstand spürst, erlaube es dir, diese Selbstliebe. Schließe einen Vertrag mit dir. Finde für dich Rituale. Praktiziere es jede Sekunde deines Lebens.

Hast du eine Freundin oder einen Freund, der dich reflektiert. Traue dir zu, jeden noch so verrückten Gedanken auszusprechen. Sprich über deine Schwächen, sprich über deine Stärken. Schätze dich wert.

Dadurch, dass du einzigartig bist, finde für dich den besten Weg, deiner Selbstliebe Ausdruck zu geben.

Bei mir war es so, dass ich meine Liebe zu meinen Kindern, zum Wandern, zum Singen, zu meiner Arbeit, also jeden Moment in meinem Leben erleben wollte. Es gab sicherlich oft auch schwierige Situationen, wo ich gezweifelt habe, aber niemals aufgegeben habe, diese Selbstliebe zu leben.

Genauso war es, als die Verbindung zu meiner Familie unterbrochen war, gab es in mir die Gewissheit, dass die Liebe siegen wird. Es hat sich so entwickelt, dass das Beste für unsere Familie eintrat. Heute bin ich überzeugt, dass meine Familie und mich eine tiefe Liebe verbindet.

Das einzige was vielleicht noch wichtig erscheint zu sagen, ist:

Habe Geduld mit dir und Geduld mit deinem Leben.

Zur Selbstliebe zählt auch, dass du dir Hilfe im Außen suchst, falls du mit deinen Themen überfordert bist. Suche dir jemand, der dich unterstützt, deine Selbstliebe zu leben. Dass du auch von Außen immer wieder die Bestätigung bekommst, du bist so wie du bist, das Beste was dir in diesem Leben geschehen kann. Dabei möchte ich dich gern unterstützen. Hol dir weitere Informationen.

Zum Schluss noch eine kleine Geschichte.

Meine Freundin und ich sind uns Spiegel.

Das ist unser Rezept: Wir…..

  • achten den anderen,
  • akzeptieren den anderen wie er ist,
  • lassen die jeweilige, wenn auch unterschiedliche, Meinung gelten,
  • gehen liebevoll miteinander um,
  • besprechen uns, was uns beschäftigt
  • erzählen uns alles, dadurch lösen sich Probleme schneller auf
  • lieben einander von ganzem Herzen
  • vertrauen uns
  • unterstützen uns in unserer Selbstliebe

Wir sind das Beste, was uns passieren konnte, wir haben uns getroffen und leben diese Freundschaft im Wissen um die Selbstliebe.

Außerdem habe ich gelernt, jeden Tag danke zu sagen für meine Liebe, für meine Kinder, für meine Partnerschaft, für mein Leben.

Nochmals bekräftige ich hier:

Gib dir die Erlaubnis, dich selbst zu lieben.

Auf keinem Fall will ich behaupten, dass nur meine Sichtweise der Wahrheit entspricht, sondern für mich habe ich entschieden, eine Beziehung, ganz egal welcher Art, muss auf der Liebe aufgebaut und gelebt werden.

Kategorien: Selbstliebe

Christina Pircher

Christina Pircher ist mein Name. Mein bisheriges Leben war ein wunderschöner Lernprozess. Alles was im Leben zu mir gekommen ist, hat meiner Entwicklung gedient. Den Weg, den ich beschritten habe, wurde mit viel Freude und vielen Wundern belohnt. Dafür bin ich von Herzen dankbar.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.