In dieser Zeit, die sich so unwirklich anfühlt, finde ich dieses Gedicht. „es öffnet sich ein Tor“, ja und das ganz weit. Obwohl es zuerst scheint, ich stehe nur davor, geht dann ganz klar aus dem Text eine Botschaft an mich und auch an dich hervor. Es öffnet sich ein Tor, dieses Tor deines Herzens und das Tor wieder mit deinen Schutzengel zu kommunizieren.

 Es öffnet sich ein Tor

Stehe vor dem Tor, es ist so groß,
zu öffnen dieses Tor, was kommt da hervor?
Bin ich endlich bereit, kann ich es wagen
mit dem Herzen ja zu sagen?

Fühle mich alleine, ist jemand hier,
spüre etwas, ist ein Engel mit mir?
Was bin ich froh, bin nicht mehr allein,
werde begleitet von diesem Engelein.

Was wird es bringen, bin vor dem Tor,
du bist bei mir, bin einfach nur froh,
habe dich erst nicht erkannt, bis du mich umarmtest,
unseren gemeinsamen Herzensklang, erkannte ich mich in Allem

Du bist hier, spüre dich neben mir,
ein Engel ist wieder hier, doch dieser ist neu,
oder längst vergessen, doch immer gewesen?
Schwingen die Seele zu Seele, Gleichklang des Herzens,
gleiche Töne, gewebt im Leben.

Spüre deine Seele, spüre Dich,
keine Entfernung, liegt zwischen uns,
Suche beendet, alles gilt, zu leben,
was ich suchte, gefunden im Jetzt,
bin unterwegs mit MIR.

Du bist unterwegs mit DIR. Diese Botschaft finde ich so wichtig. Sei die du bist, denn so bist du richtig. Wou, welche Erkenntnis.

Beim Durchlesen dieses Gedichtes, spürte ich die Anwesenheit meines Schutzengels. Das erinnerte mich daran, auch dir zu sagen, du hast einen Schutzengel, der dich begleitet, der dich beschützt und mit dir spricht. Du kannst jeden Tag mit einem Gedanken an deinen Schutzengel beginnen und mit einem Gebet an deinen Schutzengel deinen Tag beenden.

Kannst du deinen Schutzengel spüren? Schreibe mir doch darüber unten in meinem Kommentarfeld.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.