Erschaffe dein Paradies mit Liebe

Veröffentlicht von Christina Pircher am

In meinem letzten Artikel über „erschaffe dein Paradies“ habe ich dir gezeigt, wie du durch eine Meditation dein Paradies in dir erschaffen kannst. Ebenso mit dem Aufschreiben und Malen eines Bildes kannst du dir dein Paradies vergegenwärtigen.

Heute will ich dir ein anderes Werkzeug für dein „erschaffe dein Paradies“ in die Hand geben. Und zwar:

Erschaffe dein Paradies mit Liebe

Erschaffe dein Paradies mit deiner Liebe. Deine Liebe, die du heute in dir fühlst, ist ein besonderes Werkzeug. Durch die Liebe beginnst du dein inneres Paradies nach Außen zu bringen.

Fang deinen Tag mit einem Ritual an. Es ist egal welches du für dich wählst. Es kann auch nur der Weg in die Küche sein, Kaffeemaschine anschalten und sich dann ins Bad begeben. Bedenke, alles was du tust ist ein Ritual, deshalb ist es egal welches.

Vielleicht liebst du es ja, gleich nach dem Aufstehen deine Wohnung mit Frischluft zu füllen und reißt mal alles Fenster auf.

Oder du bist eine Frühsportlerin und musst am Morgen erst durch den Wald laufen.

Wie schon oben besschrieben, finde dein Ritual und sei dir bewußt, dass alles was du tust, der Erschaffung deines Paradieses dient. Denn durch das Tun kann sich deine Liebe immer weiter entfalten. Sie wird größer und du kannst sie weitergeben, ohne in eine Mangelerscheinung zu kommen.

Je mehr Liebe du lebst, um so schöner ist dein Paradies.

Vielleicht denkst du jetzt, du ärgerst dich schon in der Früh, bevor du überhaupt wach bist, über deine Arbeit. Wie sollst du dann ein Ritual finden, das auch noch in Liebe gestaltet werden soll? Wie soll das in meinem Paradies Platz finden! Das geht doch nicht und ist negativ.

Mit Nichten!

Sondern die Liebe gibt dir die Möglichkeit, auch bei deiner Arbeit das Paradies zu erschaffen.

Nimm dich bei der Hand und spüre hinein, was dich so wütend über deine Arbeit macht. Sei dir bewusst, du ärgerst dich darüber. Es ist in dir und deshalb kannst nur du es ändern.

Mir ist es dienlich, wenn ich mir alles aufschreibe. Damit bekomme ich klarere Gedanken, weil ich muss mich auf mich konzentrieren.

Ein kleines Beispiel von mir kann ich dir erzählen:

Mein größter Ärger über meine Arbeit war, dass ich mich geärgert habe, dass ich mich ärgere. Zu was hat dies geführt. Ich durfte meinen eigenen Ärger auf die Spur kommen und feststellen, dass dieser Ärger über meine Arbeit nichts mit der Arbeit zu tun hatte, sondern ich fand nur eine ähnliche Situation vor wie bei meiner Familie. Mit viel Sorgfalt und Dank dieses Hinterfragens meines Ärgers konnte ich erkennen, dass diese Arbeit nur dazu gedient hat, meine Familiengeschichte nochmals zu überdenken und Vergangenes lösen können. Das Erkennen war für mich wichtig, um mein Paradies zu erweitern.

Die einzige Konsequenz, die ich daraus gezogen habe, ist, sobald ich erkannte, es hat etwas mit meiner Familienstruktur zu tun, löste ich meinen Arbeitsvertrag auf. Das verschaffte mir ein riesengroße Erleichterung.

Will du mehr über diese Geschichte wissen, dann kannst du auch meinen Artikel über:

Ich hatte Glück. Durch mein Handeln in meiner Liebe konnte ich wieder ein Stück meines eigenen Paradieses erschaffen, indem ich heute einer Arbeit nachgehe, die mir viel Freude und Spaß macht.

Wie du siehst, es liegt in deiner Verantwortung und in deiner Liebe etwas für dich zu ändern. Keiner im Außen kann das tun.

Also überlege mal, wie kannst du für dich klären, was für dich gut ist und auch deine Arbeit als Paradies erleben:

  1. Gibt es Ärger, suche ein Gespräch mit deinem Vorgesetzten
  2. Nimm dir eine Auszeit, um wieder einen klaren Kopf zu bekommen, z.B. gehe in eine Kur (Habe ich gemacht)
  3. Ist das dein Wunschberuf?
  4. Hast du für dich Ausreden bereit, warum du deine Arbeitsstelle nicht aufgeben kannst?
  5. Angst zu versagen?

Dann kann ich dich unterstützen, dir dabei auf die Schliche zu kommen. Eines weiß ich mit Sicherheit, es funktioniert. Alles ist möglich, wenn ich es in Liebe tue, wenn ich ins Tun komme und wenn ich es von Herzen will.

Gerade höre ich ganz viele Wenn und Aber. Ich kenne das, habe es selber erlebt. Und doch sitze ich heute hier und schreibe dir, wie du es schaffst, dein Paradies zu erschaffen. Deine Liebe zu leben, denn ich bin ein lebendes Beispiel dafür.

Jetzt habe ich dir viel von mir erzählt. Erschaffe dein Paradies in Liebe, denn die Liebe ist das mächtigste Werkzeug, das du hast.

Lebe deine Liebe – erschaffe dein Paradies.

Ich bin hier und du findest mich, denn auch du willst in deinem Paradiese angefüllt mit Liebe und Glück leben.


Christina Pircher

Christina Pircher ist mein Name. Mein bisheriges Leben war ein wunderschöner Lernprozess. Alles was im Leben zu mir gekommen ist, hat meiner Entwicklung gedient. Den Weg, den ich beschritten habe, wurde mit viel Freude und vielen Wundern belohnt. Dafür bin ich von Herzen dankbar.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.